App-Solut Fassenacht am 16.02.2019 hatte der Club Humor die erste Sitzung!

Am 16.02.2019 um 19:11 Uhr hat der Club Humor seine "App-Solut Fassenacht-Sitzung" gestartet.
Nach dem Einzug der Elferräte in die Narrhalla im Bürgerhaus Kirdorf startete das Programm mit
einem schwungvollen Tanz unserer Garde, bevor Sitzungspräsident Thomas Carta mit Damenratspräsidentin
Sabine Carta das närrische Publikum begrüßte.
Die erste Bütt des Abends gehörte, wie es beim Club Humor üblich ist, unserer "Protokollerin"
Conny Lewerenz, die in gekonnter Manie die politischen Ereignisse von kommunal bis global
durchleuchtete und mit spitzer Zunge auf die Schippe nahm.
Ihr Debüt auf der Bühne gaben unsere "Twirling-Solos", die eine gekonnte Darbietung zeigten, die
mit viel Begeisterung und Beifall vom Publikum honoriert wurde.
Von Ihren Erlebnissen im Zeltlager wusste gekonnt unsere jüngste Büttenrednerin Kaja Simons zu
berichten.
Tierischen Spaß hatten unsere kleinsten Hoppel-Poppel sichtlich auf der Bühne. Als "Bienchen und
die Gummibärenbande" präsentierten sie sich in wirklich süßen Kostümen dem närrischen Publikum.
Wer wenn nicht er kennt sich besser im Rathaus aus als der "Hausmeister". Das wusste auch unser
Vereinsmitglied und Oberbürgermeister Alexander Hetjes und gab dem närrischen Publikum tiefe
Einblicke was sich im Rathaus über das Jahr ereignet hat.
In schönen Kostümen im venezianischen Stil tanzten die großen Hoppel-Poppel "Carnevale Veneziano".
Das dürfte auch den Gästen aus Terracina gefallen haben, die sich zu Besuch in Bad Homburg befanden
und die Sitzung des Club Humor besuchten.
Für Bewegung und zum mitsingen im Saal sorgten die "Krawallos" mit einem Abba-Medley und dem
Ohrwurm Cordula Grün. Sebastian Carta wusste als "Computer-Crack" viel Lustiges über die Welt des
Computerzeitalters zu berichten.
Mit unseren Garde-Solos, Mariela Kesko und Mia Vita, zauberte der Club Humor zwei Solotänzerinnen
auf die Bühne, die zeigten, dass Gardetanz viele Facetten hat.
Nach einer 15 minütigen Pause eröffnete der Club Humor den zweiten Teil der "App-Solut Fassenacht".
Jetzt war für 20 Minuten "Ballermann" angesagt. Der Fanfarenzug spielte Medleys vom Ballermann und
sorgte für einen stimmungsvollen Auftakt der zweiten Hälfte.
Stimmungsvoll ging es mit dem Männerballett weiter. Es entführte dass das Publikum mit "Aladin"
in die Welt von 1001 Nacht.
"Zwei ungleiche Freundinnen" verkörperten Sabine Gehrsitz und Nicole Fetick und berichteten in sehr
humorvollem Stil über ihre Alltagsprobleme.
Akrobatisch und mit hohem Schwierigkeitsgrad versehen präsentierte sich unser Tanzmarichen
Jasmin Gehrsitz dem Publikum und tanzte sich anmutig in die Herzen der Zuschauer.
Magisch und ohne viele Worte zeigte Pierre Nöll eine Zaubervorstellung, die Lachsalven auslöste
und sehr zur Belustigung des Publikums beitrug.
Die letzte Bütt des Abend gehörte Tobias Blohmann der es verstand als "Fee Penelope" dem närrischen
Publikum Einblicke in das Leben als Fee zu geben.
Wenn beim tanzen Überschläge, Spagate und Pyramiden gebildet werden, kann es sich nur um unsere
"Freestyles" handeln, die mit viel Ausdruck und Freude ihren Tänzen leben einhauchen und das
Publikum begeistern.
Mit einem Medley der "Hermes-Hous-Band" und dem Bobfahrerlied, meldeten sich die Krawallos zu
ihrem zweiten Auftritt zurück, bevor die Twirlinggruppe mit Leucht- und Feuerstäben das
Publikum mit einer beeindruckenden Vorstellung zum toben brachte und den Schlusspunkt bei
der "App-Solut Fassenacht" setzten.
Mit dem Finale beendete Sitzungspräsident Thomas Carta die erste von zwei Sitzungen für 2019.

Wir bedanken uns bei Jasmin I. und Jan I. mit Ihrem Hofstaat vom Carnevalsverein Heiterkeit
für den Besuch und Beitrag an unserer Sitzung und wünschen Ihnen noch viele schöne Stunden
und Spaß in der Kampagne 2019.





 
 

Weitere Bilder werden wir in kürze auf der Homepage veröffentlichen!

Nach oben